Elementarschäden - nur alle hundert Jahre?

18.09.2015

Zitat - Hamburger Abendblatt vom 04. September 2015:

Besorgt verfolgen die Deutschen auch das Wetter
„Die Angst vor Naturkatastrophen war noch nie so hoch wie in diesem Jahr. Die Zunahme von Starkregen, Hagelstürme und Überschwemmungen beunruhigt die Deutschen mehr als fast alle anderen Bedrohungen.”

Elementarversicherung? Was ist das?
Die Elementarversicherung ist eine optionale Deckungserweiterung für Gebäude- und Inhaltsversicherungen. Hiermit werden Schäden abgedeckt, die über die regulären Gefahren (Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel) hinausgehen. Die Elementarversicherung leistet dann für Sachen, die bei Überschwemmung, Rückstau, Erdbeben, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen und Vulkanausbruch beschädigt werden. Die Versicherungsprämie für diese Zusatzdeckung richtet sich primär nach den regionalen Verhältnissen.

Ein maßgeschneiderter Versicherungsschutz kann keine Elementarschäden verhindern, aber er kann vor den existenzbedrohenden finanziellen Folgen dieser Schäden schützen.

« zurück zum News-Archiv

Aktuelles

09.05.2017
Drohnen: Flugspaß nur mit Versicherung!
» zum Newsarchiv

Seite empfehlen

Oedekovener Straße 1
53123 Bonn
+49 (0) 228- 98729-0
» Email senden